COMMUNITY ROCKBANDS

DAS NETZWERK FÜR INTERNATIONALE ROCKBANDS UND MUSIKER



Seite an Saite. Schon allein den Namen finden wir gut !!!


Wir von der Community sind froh, dass wir dieses Duo aus der Vulkaneifel, das in Weiler/Nähe Mayen zu Hause ist, auf die Open Airs nach Büchel eingeladen haben. Keine der Bands passte so perfekt in unser Anliegen ... absolut friedlich, stressfrei und voller Herz und Seele.

Der Sound-Check dauerte nur ein paar Minuten. Die Techniker belegten kurzerhand sieben Kanäle für das Duo. Und so klang es dann auch. Perfekt, wie aus dem Studio, wie von einer super professionell abgemischten CD.

Das Duo hatte am Abend noch ein private Musikveranstaltung. Hierzu viel Glück vom Organisator.


Ruhige wunderschöne Songs.
 

Seite an Saite spielte und interpretierte an diesem frühen Abend vorwiegend ruhige Songs. Ganz leicht und mit eindrucksvoll klingenden Instrumenten wie Konzertgitarre und Ulkulele verzauberten sie uns. Waren das jetzt Cover-Stücke oder waren es eigene Titel ? Wenn es Cover war, dann alle Achtung. Denn sie hatten ihren ganz eigenen speziellen Stil, den Seite an Saite Stil.



Band mit Seele. 

Das Duo (Conny Theisen und Björn Klöckner) ist schon recht bekannt im Raum Eifel Mosel Rhein. Aber keiner ausser uns weiß, wie gut sie wirklich sind. Musikalisch ganz clean, reduziert und unkompliziert, wie es auch Leute wie Ed Sheeran und Milow ihre neuen Songs darbieten.

Dazu kommt noch ein ganz großer Sympathie-Faktor. Liebe Leute, die man einfach gernhaben muss. Die Stimme der Sängerin ganz zart, manchmal auch etwas Soul-Inside. Wenn man genau hinhört, merkt man, dass die Konzertgitarre sehr sensibel mit der Stimme mitgeht, so wie es sich für gute Musiker gehört.

Das junge Publikum zog mit und wollen das Duo unbedingt wiedersehen !



Frohe Weihnachten. 

Sollte ein Spass sein ! 


Der Chefredakteur von der Community hatte das Duo auf einem Weihnachtsmarkt in Kelberg/Vulkaneifel gehört, gesehen und kennengelernt ... und war spontan von ihnen begeistert.

Wenn noch ein Büchel Open Air notwendig sein sollte, seid Ihr schon jetzt eingeladen.


Und dann noch einen Gruß von der Bühnen- und Soundtechnik: 

Alles so lassen, nichts ändern, das ist schön, perfekt und ein Highlight für die große 30.000 Watt Bühne !



Bild-Link zu ihren Songs in You Tube.