COMMUNITY ROCKBANDS

DAS NETZWERK FÜR INTERNATIONALE ROCKBANDS UND MUSIKER



Das Zeltlager der Kampagne Büchel Atomwaffenfrei.

Kleine Einblicke.

Alles Picco Bello. Abfalltrennung. Ökologische Systeme. WLAN. Ordnung bis auf das kleinste Detail. Das ist unser erster Eindruck, als wir das Zeltlager der Atomwaffengegner auf der naheliegenden Wiese neben dem Fliegerhorst Büchel besuchten.













Im Lager gibt es große Informationszelte, wo jeder interessierte Besucher geduldig aufgeklärt und beraten wird.

 


Und ein Küchenzelt gibt es auch, wo nette Leute aus der Region kochen, Brote schmieren und Bio-Salate vorbereiten.
 

Wochenlang harren diese Leute hier aus.

Sie veranstalten Informationstage, Workshops und Aktionen, die friedliche Proteste beinhalten.

Wir können nur unsere Hochachtung aussprechen.






Wichtige Tage.


Am 6. Juli
, dem ersten Open Air in Büchel, war die IPPNW
der Veranstalter (Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges. Diese Gesellschaft hat weltweit eine sehr starke und seriöse Lobby. Wir als Redakteure waren überrascht von den Vorträgen sowie dem fundierten Wissen um Atomwaffen.
Zur Webseite IPPNW:  Bitte hier klicken

Am 7. Juli fand der christliche Aktionstag auf der Bühne und der Festwiese unmittelbar vor dem Fliegerhorst statt

Die Zuschauer konnten wir auf etwa 800 bis 1.000 schätzen.

Margot Käßmann, die bekannte sympathische Frau mit Verstand und Seele, führte geschickt durch die Abläufe des Tages. Musiker aus der Region sorgten für den sinnlichen und fast romantischen Teil des Tages-Programms.

Da müsst man doch langsam wachwerden !

Alle Kirchen von Deutschland und sogar Papst Franziskus aus Rom stehen diesen Kampagnen und den Aktionen gegen Atombomben hilfreich zur Seite. 

Auch die vielen Friedenspreise, die gemeinsam erhalten wurden, dürften jeden überzeugen !




Am 12. und 13. Juli, dem zweiten Open-Air-Wochenende in Büchel, war die GAAA der Haupt-Veranstalter aller Events, Musikveranstaltungen und Open Airs. Die GAAA ist ein Teil der ICAN-Gruppe, die geholfen hat, den Atomwaffen-Sperrvertrag zu fundamentieren und in die Gänge zu bringen, der leifdetr durch ganz wenige Menschen auf der Welt ignoriert wird. Link zur Webseite GAAA:  Bitte hier klicken


Künstlerische Impressionen aus dem Zeltlager.

Wir haben uns beim Besuch im Zeltlager mit Robert (Bild links) angefreundet. 

Er ist langjähriger Atomwaffengegner der GAAA, Gitarrist, Sänger und Songwriter.

Beim ersten Open Air hat er eindrucksvoll auf großer Bühne und 30.000 Watt im Rücken den Song Imagine von John Lennon vorgetragen.

Komplimente der Community Rockbands. 

Er wird für die GAAA versuchen, und das wird er auch schaffen,
Kooperationen zur Schwedin Greta aufzubauen, die besonders in der Motivation der Jugend mit ihren tollen Aktionen Fridays for Future erfolgreich ist und den Bann der Generationen endgültig gebrochen hat.



Einen ganz feinen und sympathischen Herren aus Tennessy haben wir auch kennengelernt, ein Mitglied der weltweiten Bewegung der ICAN-Gruppe, der einfach aus dem Handgelenk eine kleine Blues-Session für uns vorspielte. Leider haben wir hiervon kein Video.



Und diese fleissigen Damen, die kunstvoll und in tagelanger mühseliger Handarbeit
die Symbole Friede, Erde und Stacheldraht miteinander verbanden. 

Wir waren sehr beeindruckt von dieser schönen Skulptur.





Nach einer Redaktionsbesprechung mit dem Netzwerk Vulkaneifel erhält die Kampagne

Büchel ist überall ! atomwaffenfrei.jetzt
 

mit gutem Gewissen und viel Glück für die Zukunft die 3 begehrten Vulkaneifel-Sterne.