COMMUNITY ROCKBANDS

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               NETZWERK FÜR INTERNATIONALE ROCKBANDS, BANDS UND MUSIKER 



Allman Brothers Tribe.


Die bekannte Blues Band aus Eindhoven macht Auftritte in ganz Europa. 

Hier haben sich Vollblut-Musiker zusammengetan, um den berühmten Namen Allman Brothers weiterleben zu lassen und das Gefühl New Orleans Blues in unsere Breitengrade zu tragen.

Und das schaffen Sie immer wieder mit ihrer hautnahen und professionellen Ausstrahlung.



Vorgeschichte. 

Rob Kersten, Gitarrist und Sänger der Band, lebte viele Jahre, so oft es seine Arbeit bei Philipps Eindhoven eben zuliess, auf der griechischen Insel Samos. Mich hatte es aufgrund der Schliessung meines damaligen Arbeitgebers Gerling in Köln nach Samos verschlagen.

Wir trafen uns zufällig in Stelios Bar, wo wie von Geisterhand immer wieder viele internationale Musiker strandeten. Wir befreundeten uns und machten tolle Musik, in tollem Ambiente, vor toller Kulisse.
Rob war mein Mentor und Lehrmeister für Blues-Gitarre.

Unvergessliche Zeiten. Stay by me. Ingo


Sommernacht in Eindhoven.

Robert Kersten hatte mich in sein Heim nach Eindhoven eingeladen. Zwei Tage Live Musik und Blues Blues Blues.

In der ersten Nacht ging es in den berühmten Musikclub Wilhelmina im Zentrum von Eindhoven. Allman Brothers Tribe präsentierte eine absolut perfekte Blues-Show. Ausverkauftes Haus, wunderbare Stimmung und tobende Zuschauer. Standing Ovation. Wenn man die Augen schloss, sah man die Bilder der alten Hafenkneipen in New Orleans, hörte die wunderbaren Klänge und Gitarren der Legenden vom Mississippi.

» Link Facebook



Am letzten Nachmittag gab es noch ein kleines Privat-Konzert in einer alten, typisch holländischen Kneipe. Ausgewähltes Publikum und Roberts Blues-Freunde. Für mich war das fast wie Urlaub. Holländisches Bier, aufgeschlossene Gäste, Stimmung und supergute, kreative Musik mit Gastmusikern, Sängern und vielen tollen Improvisationen. Der Drummer spielte ein Solo auf einem alten Barhocker, von zwei Mikrofonen eingefangen.
Dann wieder zurück ans Schlagzeug, während das Saxophon ein Comeback feierte. Alles vom Feinsten und ein großes Kompliment an die hervorragendem Musiker der Band.

Ich danke Euch für den unvergesslichen Tag in Eindhoven.